Friedhof

Der Evangelische Friedhof aus Zeiden gehört zu den schönsten Friedhöfen im Burzenland. Diese Tatsache ist dem Einsatz von Haupt- und Ehrenamtlichen zu verdanken.

Neben den evangelischen Mitgliedern unserer Kirchengemeinde finden hier die ewige Ruhe auch Mitglieder der katholischen und reformierten Gemeinde aus Zeiden, die keinen eigenen Friedhof besitzen.

Unser Friedhof ist in sieben Tafeln eingeteilt mit insgesamt 924 Gräbern. Eine Übersicht finden Sie hier.

Histrorischer Rückblick

Das schöne Aussehen des Friedhofs ist auch einer langjährigen Tradition der Zeidner/innen zu verdanken, in der jede Generation die hohe Pflicht hat die Gräber der Vorfahren zu pflegen. Einen wesentlichen Beitrag dazu hat der am 15. Januar 1887 gegründeten Evangelischen Frauenverein geleistet. 1897 konnte der Ortspfarrer berichten, dass „aus einem verwucherten Platz ein schöner Garten wurde, der die Augen erfreut.“ Der Bau der Kapelle wurde 1909 angeregt und Anfang 1912 fertiggestellt.

Wir als Kirchengemeinde wollen uns auch weiterhin zusammen mit der Zeidner Nachbarschaft dafür einsetzen, dass der Zeidner Friedhof einem schönen Garten gleicht, der die Augen der Menschen erfreut.

Friedhofsordnung

Im Herbst 2013 wurde die alte Friedhofsordnung aus den 70er Jahren überarbeitet. Die von der Gemeindevertretung verabschiedete neue Fassung kann hier eingesehen werden.

Einzelgrabpflege

Wer außerhalb Zeidens wohnt und niemanden mehr vor Ort hat, der die Grabpflege übernimmt, kann unser Pfarramt kontaktieren und gegen eine jährliche Gebühr diesen Dienst in Anspruch nehmen.