Zeidner Gemeindeblatt
05. Juni 2017

Nach über 60 Jahren wieder ein Gemeindebrief in der Gemeinde



"Über Grenzen verbunden"
05. April 2017

Zeidner Tagung in Bad Kissingen



Benefizveranstaltung
07. Dezember 2016

Geld für das Dach der Deutsche Schule.



<- zum Archiv

Der Zeidner Nähkreis

Frauen im Nähkreis

Seit mehr als 30 Jahren gibt es in Zeiden einen Nähkreis. Frauen aus der Kirchengemeinde treffen sich jeden Dienstag im Pfarrhaus, im Gemeinderaum zu dieser Veranstaltung. Das Handarbeitsjahr beginnt am 15. September und dauert bis am 15. Juni.

Im Nähkreis wird genäht, gestickt, gestrickt und gehäckelt. Die entstandenen Handarbeiten: Tischdecken, Deckchen, Wollsocken, Topflappen und Stricksachen werden in zwei Ausstellungen (vor Weihnachten und vor Ostern) der Gemeinde zum Verkauf angeboten.
Garne, Zwirne, Wolle, Stoffe, Leinen und andere nötige Sachen für die Handarbeiten kommen aus Spenden oder werden hier eingekauft. Darum kümmert sich Frau Martha Vasile (auch Presbyterin), die den Handarbeitskreis jetzt leitet.
Der Nähkreis spendet aus dem Erlös Geld für verschiedene Anlässe wie: Frauenweltgebetstag, Weihnachtspäckchen oder Renovierungsarbeiten.
Obwohl die Zahl der Frauen, die im Nähkreis mitmachen, abgenommen hat, sind in der letzten Zeit auch neue Mitglieder dazugekommen.
Hiermit sind alle Frauen, die mitmachen wollen, herzlichst eingeladen, dem Zeidner Nähkreis beizutreten.
Jedes Treffen der Frauen vergeht wie im Fluge, mit guter Laune und Arbeit, bei einer Tasse Kaffee mit Kuchen.
Und dort, wo Frauen sich treffen, dort wird auch viel geredet - meist sächsisch, aber auch ungarisch und rumänisch.

 

Monika Gutoiu